Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

ganz frisch aus der Sitzung des Bayerischen Kabinetts vom 23.02.2021 erreichte uns folgende Nachricht:

„In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreitet, wird ab dem 1. März in Musikschulen Einzelunterricht wieder ermöglicht.
Dabei ist der Mindestabstand zu wahren und, soweit das für das betreffende Musikinstrument möglich ist, von Schülern und vom Personal Maske zu tragen.“

Wir freuen uns, ab kommender Woche wieder Einzelunterricht unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen anbieten zu dürfen.

Gruppenunterricht ist noch nicht erlaubt. Im Instrumentalbereich können Schüler*innen die Unterrichtszeit anteilig als Einzelunterricht erhalten.
Dies sprechen unsere Lehrkräfte mit den Schüler*innen bzw. Eltern ab.

Ensembles und der Bereich der Elementaren Musikpraxis (Musikalische Früherziehung, Musikgarten) können leider vorerst noch nicht stattfinden.
Wir informieren Sie, sobald es hier Lockerungen gibt!
Vorerst wird natürlich weiterhin für diese Bereiche keine Unterrichtsgebühr erhoben!

Bitte lesen Sie das aktualisierte Schutz- und Hygienekonzept der Musikschule aufmerksam!

Einige Neuanmeldungen konnten wir ab Januar nicht in den Onlineunterricht integrieren. Hier gibt es nun die Möglichkeit, den Unterricht ab März zu beginnen.
Die jeweiligen Lehrkräfte werden sich bei Ihnen melden.

Sobald der Landkreis Ansbach die Schwelle von 100 der 7-Tage-Inzidenz überschreitet, müssen wir innerhalb von 24 Stunden wieder auf Onlineunterricht umstellen!


Alles Gute für Sie und ihre Familie und herzliche Grüße

Kerstin Weißgerber & Thomas Grillenberger
(Musikschulleitung)